Am Sonntagnachmittag war sie mit ihrem BMW auf der Autobahn in Richtung Berlin unterwegs. Zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Ausfahrt Bayreuth flog ihr ein Rad entgegen, das sich von der Hinterachse des Audi eines 39-jährigen Schwaben auf der Gegenfahrbahn gelöst und die Betonleitwand übersprungen hatte.

Beim Einschlag blieb die BMW-Fahrerin unverletzt, der Audi-Fahrer konnte sein Fahrzeug auf drei Rädern zum Standstreifen steuern und anhalten. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 6000 Euro.