Der 29-Jährige legte gegen 18.30 Uhr am Autobahnparkplatz Streitau eine Pause ein und führte bei dieser Gelegenheit seine drei Hunde Gassi. Zur gleichen Zeit mähte ein 43-jähriger Garten- und Landschaftstechniker dort die Grünflächen. Obwohl sich der Hundebesitzer in einiger Entfernung zu den Mäharbeiten befand, fühlte er sich davon gestört und begann den Arbeiter zu beschimpfen. Zudem forderte er ihn auf, das Mähen einzustellen.

Nachdem ihn der 43-Jährige nicht beachtete, geriet der junge Mann noch mehr in Rage. Er stieß mehrmals mit der flachen Hand gegen die Brust des Garten- und Landschaftstechnikers. Die Hofer Verkehrspolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Beleidigung. pol