Am Sonntagabend ist ein 28-jähriger Porschefahrer auf der A9 bei Bindlach verunglückt, meldet die Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth.

Der Mann aus Brandenburg sei mit dem neu gekauften Sportwagen auf dem Weg nach Hause gewesen. Am Bindlacher Berg in Fahrtrichtung Berlin verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Porsche und geriet ins Schleudern. Er prallte zunächst mit der Fahrzeugfront und anschließend mit dem Heck gegen die Betonleitwand. An dem gebrauchten Porsche entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Der 28-Jährige sei nun wegen seiner nichtangepassten Geschwindigkeit angezeigt worden, erklärt die Polizei.