Der Bayerische Journalisten-Verband e.V. (BJV) hat die Belegschaft des Nordbayerischen Kurier in Bayreuth zum Warnstreik aufgerufen.

Von Freitag, 24.02.2017, 6 Uhr bis Samstag, 25.02.2017, 6 Uhr soll es einen befristeten Warnstreik der Nordbayerischen Kurier Zeitungsverlag GmbH, der RNT Ring Nordbayerischer Tageszeitungen und der TMT Media GmbH & Co. KG geben. Das teilen die Geschäftsführerin des BJV Jutta Müller und der Erste Vorsitzende Michael Busch mit.
Wegen der geplanten Massenentlassungen möchte der Verband Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag erzwingen. Die Forderungen dazu sind:
- Ein Abfindungsbetrag von 10.000 Euro
- Ein Abfindungsfaktor von 2,0 pro Beschäftigungsjahr
- Zusatzbeiträge für Behinderte, Gleichgestellte und Kinder
- Umzugshilfe, eine Transfergesellschaft und Altersteilzeit

Die Redakteure, Volontäre und freien Journalisten des Nordbayerischen Kurier sollen sich im ASV-Sportheim, Leineck, Roderberg 2 in Bayreuth zum Warnstreik treffen.