Die Ermittler kamen dem Diebespärchen auf die Schliche, als die 43-Jährige am Freitagnachmittag in einem Bayreuther Einrichtungs-Discounter in der Ludwig-Thoma-Straße bei einem Ladendiebstahl beobachtet wurde. Sie hatte in ihrer Handtasche Haushaltsartikel im Wert von über 70 Euro, ohne zu bezahlen, an der Kasse vorbeigeschmuggelt. Allerdings beobachteten aufmerksame Mitarbeiter des Geschäfts die Diebin und stellten sie am Ausgang zur Rede. Die hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt nahm schließlich die Anzeige wegen Ladendiebstahls entgegen.

Bei einer Überprüfung der Wohnung der 43-Jährigen aus dem Landkreis Bayreuth staunten die Beamten allerdings nicht schlecht. Sie entdeckten hier ein Sammelsurium an unterschiedlichsten, gestohlenen Gegenständen.