Eine 62-jährige Bayreutherin befuhr gegen 10.15 Uhr die Riedingerstraße und wollte nach links in die Dr.-Hans-Frischstraße einbiegen. Dabei übersah sie einen 47-jähriger Motorradfahrer aus dem nördlichen Landkreis der ihr entgegenkam. Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers konnte der Motorradfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer zum Glück nur leichter verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. An beiden Fahrzeugen entstand je ein Schaden von rund 3000 Euro.