Der 34-jährige Hobbygärtner züchtete in seiner Wohnung die begehrten Pflanzen. Dabei ging er ziemlich professionell vor. Um den erhöhten Stromverbrauch zu vertuschen, manipulierte der Züchter sogar seinen Stromzähler. In der mit dem nötigen Equipment ausgestatteten Aufzuchtanlage fanden die Polizisten 28 Marihuanapflanzen in einer Größe von rund 50 Zentimeter. Ermittler der Kripo Hof kümmerten sich um die kurz vor der Ernte stehenden Pflanzen und bauten die Anlage ab.

Der Rehauer muss sich nun vor Gericht wegen des illegalen Anbaus und Handels mit Cannabisprodukten verantworten.