Eine Berufskraftfahrerin wollte mit ihrem Sattelzug nach rechts in Richtung Marktredwitz auf die B303 abbiegen. Zum Abbiegevorgang holte sie etwas auf die Linksabbiegespur aus. Gleichzeitig wollte ein Renaultfahrer ebenfalls nach rechts abbiegen und fuhr an dem Sattelzug vorbei. Im Einmündungsbereich kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß.

Beim Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8000 Euro, der Sattelzug wurde an der Plane beschädigt, außerdem wurde die Unterbodentransportbox eingedrückt. Hier wird der Schaden mit 7000 Euro beziffert. Wegen widersprüchlichen Aussagen zum Unfallhergang, liegen unterschiedliche Aussagen vor. Pech hatte zudem der Renaultfahrer, denn er stand zur Unfallzeit unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein wurde noch an der Unfallstelle sichergestellt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231 / 9676 - 137 zu melden. pol