Gegen 9.40 Uhr warfen am Montag zwischen den Ausfahrten Münchberg-Süd und Münchberg-Nord mehrere junge Menschen kleine Steine und andere Gegenstände von einer Autobahnbrücke. Die Jugendlichen machten sich offenbar keine Gedanken über die Gefährlichkeit ihres Streiches. Sie trafen mehrere Autos und Brummis.

Ein Fahrer geriet zudem in eine besonders gefährliche Situation, da er das Lenkrad verriss, nachdem ein Gegenstand auf sein Auto gefallen war. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall, lediglich einige Steinschläge verursachten einen Schaden von 500 Euro an einem Lastwagen.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Verkehrspolizei Hof unter der Telefonnummer: 09281 / 704 - 803. pol