Weit mehr als 120 Termine sind nach Angaben des Bezirks Oberfranken bis Sonntag geplant: Opern- und Musicalvorführungen, Konzerte unterschiedlicher Stilrichtungen, Kabarett, Lesungen und Theateraufführungen sollen die Vielfalt der fränkischen Kultur zeigen.

Nach Worten des Bezirksheimatpflegers Günter Dippold sollen heuer die Themen Sprache und Musik im Mittelpunkt stehen - schließlich hat Oberfranken in diesem Jahr zwei Jubiläen zu feiern: den 200. Geburtstag des Komponisten Richard Wagner und den 250. Geburtstag des Dichters Jean Paul.

Der "Tag der Franken" ist ein Bürgerfest, das an die Gründung des Fränkischen Reichskreises am 2. Juli 1500 erinnert. Das Fest wurde erstmals 2006 gefeiert und wird in jedem Jahr von einem anderen Bezirk ausgerichtet. Der zentrale Festakt ist an diesem Sonntag (7. Juli) in Bayreuth geplant, dazu wird auch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) erwartet. dpa