Drei leichtverletzten Personen und ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Montagabend in der Bayreuther Innenstadt. Die beiden beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Kurz nach 23 Uhr fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Opel Corsa auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Volksfestplatz. Die Kreuzung mit der Albrecht-Dürer-Straße wollte er geradeaus überqueren und übersah dabei den dort stadteinwärts fahrenden VW Golf einer 18-Jährigen.

Die junge Frau aus dem Landkreis Bayreuth versuchte noch einen Zusammenstoß zu verhindern und auszuweichen, was ihr jedoch nicht mehr gelang. Daraufhin kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge, bei dem insgesamt drei Personen leichte Verletzungen erlitten.

Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro. Beide Wagen wurden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. rowa