Laut Polizeiangaben bemerkte ein Feriengast eines Bauernhofes im Ortsteil Weiherhöfen gegen 21 Uhr Rauch aus Richtung einer Maschinenhalle. Zunächst glaubten die Eigentümer, dies rühre von einem Lagerfeuer des Campingplatzes her. Nachdem die Rauchentwicklung stark zunahm, verständigten sie die Feuerwehr.

Die 200 Meter von bewohnten Gebäuden entfernte Maschinenhalle, ca. 8 Meter auf 10 Meter groß, stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Zuvor konnte der betroffene Landwirt noch mehrere Maschinen in Sicherheit bringen. Ein Mähdrescher musste in der Halle verbleiben. Insgesamt standen ca. 140 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei bereit.

Der Feuerwehr gelang es jedoch schnell den Brandherd unter Kontrolle zu bringen. Der an der Brandstelle befindliche Notarzt untersuchte vorsorglich drei Personen. Sie erlitten keine Verletzungen. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von etwa 20.000 Euro entstanden sein.

Die Brandursache ist noch völlig unklar.

Die Kriminalpolizei Hof hat noch in der Nacht die Brandermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

- Wer hat am Montagabend gegen 21 Uhr Wahrnehmungen im Bereich der Maschinenhalle in Weiherhöfen gemacht?
- Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
- Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Feuer stehen könnten?

Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung. pol