Wie die Polizei mitteilt, wurde sie am Sonntagmorgen darüber informiert, dass ein betrunkener Radfahrer im Bereich Am Mainflecklein mehrfach gestürzt sei. Vor Ort konnten die Beamten den Mann noch liegend neben seinem Fahrrad antreffen.

Als er von den Polizisten angesprochen wurde, sprang er auf und nahm eine Kampfstellung ein. Schließlich wurde er von den Beamten überwältigt und mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Da der Radfahrer sich weigerte einen Atemalkoholtest zu machen, musste er eine Blutprobe abgeben. Erste Untersuchungen ergaben, dass er durch den Sturz unverletzt geblieben ist.

Da sich der Mann weiterhin aggressiv zeigte, musste er in das Bezirkskrankenhaus eingewiesen werden. Er hat mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu rechnen.