Ein 29-Jähriger aus dem westlichen Landkreis Bayreuth ist mit seinem BMW durch Altenplos in Richtung Bayreuth gefahren. In einer Linkskurve fuhr er dann geradeaus gegen eine Gartenmauer und blieb in dem Gartengrundstück liegen. Der Fahrer stieg aus und Zeugen berichteten, dass er auf den Schrecken erstmal eine mitgeführte Dose Bier trank. Ein später durchgeführter Alkotest durch die Polizei erbrachte gut zwei Promille. Daraufhin wurden von der Staatsanwaltschaft Blutproben angeordnet.

An dem luxuriösen Fahrzeug entstand Totalschaden im Wert von rund 80.000 Euro. Durch umherfliegende Teile wurden außer der Gartenmauer und des Gartengrundstückes noch ein Nachbarhaus beschädigt. Der Schaden beträgt hier rund 4500 Euro.