Wie die Polizei berichtet, klingelte der somalische Staatsangehörige am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr an der Wohnungstüre der Bayreutherin in der Friedrichstraße. Als die junge Frau öffnete, drängte der Mann sein Opfer in die Wohnung zurück und überwältigte sie. Trotz massiver Gegenwehr der 24-Jährigen verging sich der Sexualtäter anschließend an der Frau. Erst im Nachhinein gelang es dem Opfer aus der Wohnung zu flüchten und in einem nahegelegenen Lokal Hilfe zu holen.

Die sofort angerückten Streifenbesatzungen der Bayreuther Polizeiinspektion konnten den 25-Jährigen in unmittelbarer Nähe zum Tatort festnehmen und überstellten ihn für die weiteren Ermittlungen an die Kriminalpolizei. Am Montag wurde der Verdächtige auf Anordnung der Bayreuther Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt.
Gegen den Mann erging Untersuchungshaftbefehl, anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Beamten der Bayreuther Kriminalpolizei bitten dennoch um weitere Zeugenhinweise für ihre Ermittlungen und fragt:
- Wem ist am Sonntag, 3. November, zwischen 8 Uhr und 16 Uhr, im Bereich Friedrichstraße / Ludwigstraße der junge, dunkelhäutige Mann in dunkler Kleidung durch aggressives Verhalten oder vermeintlich zielloses Umherlaufen aufgefallen?
- Bei wem hat der 25-Jährige eventuell auch an der Wohnungstüre geklingelt?

Hinweise bitte an die Bayreuther Kripo unter Tel.: 0921/506-0. pol