• Bayreutherin zieht sich für Playboy aus
  • Alexandra Ndolo ist deutsche Fechtmeisterin und Vizeeuropameisterin (2017)
  • Athletin bedankt sich über Instagram für Gelegenheit

Die in Bayreuth aufgewachsene Athletin Alexandra Ndolo ist auf dem Cover der neuesten Playboy-Ausgabe zu sehen. Das gab sie auf ihrem Instagram-Account bekannt. 

Playboy-Cover-Shooting für Bayreutherin: Alexandra Ndolo war deutsche Fechtmeisterin

"Endlich darf ich es euch verraten", kündigt Alexandra Ndolo auf ihrer Instagram-Seite an. Damit gemeint ist, dass sie auf dem Titelcover der Olympiaausgabe des Playboys zu sehen ist. "Das Shooting hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich hoffe, euch gefällt das Ergebnis genauso gut wie mir", so die Sportlerin. Für sie sei es eine Gelegenheit, sich von einer weiteren Seite zu zeigen und vor allem auch zu zeigen, "dass Frauen alles sein können, was sie wollen".

Alexandra Ndolo ist aus dem Fechtsport bekannt. Sie wuchs in Bayreuth auf und war dort bis 2009 in der Fechtabteilung der TS Bayreuth aktiv. Anschließend zog sie nach Bonn und wurde mit dem OFC Bonn deutsche Fechtmeisterin im Damendegen 2010. 2017 holte sie bei den Europameisterschaften im Fechten den Vizetitel im Degeneinzel. Bei den Weltmeisterschaften im selben Jahr kam sie bis zum Viertelfinale. 2019 gewann sie Bronze im Einzel der Europameisterschaft. Das Olympia-Ticket für Tokyo verpasste die Bayreutherin nur knapp.

Auch eine Athletin aus Bamberg war schon im Playboy zu sehen. Die ganze Geschichte gibt es hier.