Bayreuther Volksfest soll im Anfang Herbst 2021 stattfinden: Vom 17. bis zum 27. September 2021 plant die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH die beliebte Veranstaltung. Ob das Event auf dem Bayreuther Volksfestplatz wirklich stattfindet, entscheidet natürlich die Entwicklung der Pandemie. Wie der aktuelle Planungsstand aussieht, erklärte Geschäftsführer Dr. Manuel Becher inFranken.de.

"Das Bayreuther Volksfest verfolgt eine lange Tradition und ist eines der größten Volksfeste Frankens." So beschreibt Bayreuth Marketing & Tourismus die Veranstaltung auf seiner Internetseite. Da das beliebte Event schon im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, besteht jetzt die Hoffnung, dass in diesem Jahr ein Volksfest stattfinden kann. Ganz sicher, ist das aber selbstverständlich nicht: "Wir planen jetzt, aber sind natürlich von der pandemischen Entwicklung abhängig", so Becher. Letztendlich werde diese Entscheidung in einigen Monaten von der bayerischen Landesregierung und der Stadt Bayreuth getroffen. Bis dahin sind die Planungen aber in vollem Gange

Bayreuther Volksfest: Veranstaltung soll vom 17. bis 27. September 2021 stattfinden

"Feststeht wie das Fest aussehen soll und welche Geschäfte und Schaustellerbetriebe wir gerne auf dem Fest hätten", erklärt Becher. Der Veranstalter sei momentan dabei, Verträge mit den Schaustellern zu schließen. Diese Verträge seien bereits verschickt und man warte auf Rückmeldungen. Später gehe es langsam daran, den Aufbau zu planen. Sobald es spruchreife Neuigkeiten gebe, sollen diese auf der Facebook-Seite der Veranstaltung, auf Instagram und auf der Internetseite von Bayreuth Marketing & Tourismus veröffentlicht werden.

Die Resonanz auf den "Save the Date"-Post (auf Deutsch etwa: "Halten Sie sich den Termin frei") beschreibe laut Becher gut, wie groß die Freude über das Fest ist. Nach gerade einmal 24 Stunden sei der Beitrag bereits über 400 Mal geteilt worden, sodass er fast 55.000 Menschen erreichte. Laut Becher sei große Begeisterung über die Nachricht ausgebrochen. "Grundsätzlich sieht man an der Reaktion, dass die Leute sich danach sehnen", erklärt der Geschäftsführer. "Die Leute warten darauf."

Einige Fragen seien allerdings zur Terminwahl aufgekommen. Denn das Volksfest findet unmittelbar nach den Sommerferien, kurz nach Schulbeginn, statt. Das habe den einfachen Grund, dass die Schausteller während der Ferien in Nürnberg stehen würden und kurz danach in Fürth. Nur im Zeitraum vom 17. bis zum 27. September seien die "Stammbeschicker" des Bayreuther Volksfests also verfügbar.

Gesundheit an erster Stelle: Bayreuther Volksfest findet nur mit striktem Hygienekonzept statt

Unter die positiven Reaktionen mischten sich trotzdem auch negative Kommentare wie "Das muss doch nicht sein.", doch die allermeisten seien begeistert, so Becher. Natürlich mache er sich auch Gedanken über die Inzidenzen und sollten diese zu hoch sein, könne das Volksfest nicht stattfinden. Klar sei aber, sollte die Veranstaltungen möglich sein, werde es ein ausführliches Hygienekonzept geben. "Wir haben natürlich die klare Vorstellung, dass wir uns minutiös an die Vorgaben halten", erklärt Becher. Die Gesundheit stehe definitiv an erster Stelle.

 

Welche Auflagen letztlich auf dem Volksfest gelten, ob es beispielsweise eine Maskenpflicht auf dem ganzen Gelände oder nur in den Fahrgeschäften gebe, könne man jetzt noch nicht sagen. "Das müssen wir relativ kurzfristig umsetzen, weil sich die Dinge so schnell ändern", so Becher. Momentan ist der Veranstalter aber zuversichtlich und freue sich auf die Planung.

Mehr zu Veranstaltungen in Bayreuth: Das zehnte Stadtradeln findet vom 19. Juni bis 9. Juli 2021 statt. Auch die Stadt Bayreuth ist in diesem Jahr wieder dabei. Jeder, der möchte, kann mitmachen.