Die Betreuungsstelle der Stadt Bayreuth bietet in Zusammenarbeit mit der Firma Gefahrenmanagement Heinemann & Sammet GbR Fortbildungen, individuelle Fallberatungen und einen regelmäßigen Austausch zum Thema Gefahrenmanagement im Betreuungswesen an.

Ziel ist es, die Qualität in der rechtlichen Betreuung weiter zu stärken, wie die Stadt Bayreuth in einer Pressemeldung berichtet. Zudem sollen die im Betreuungswesen Beteiligten präventiv zum Thema Umgang mit Gefahrensituationen und zur frühzeitigen Erkennung von Gefahren sensibilisiert werden.

Am Donnerstag, 16. Dezember, von 14 bis 17 Uhr, findet hierzu ein Netzwerktreffen statt, das sich als Online-Veranstaltung dem Thema „Professionelle Haltung – Deeskalative Verhaltensweisen und neue Sichtweisen bei Klientenkontakt“ widmet.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung per Mail an betreuungsstelle@stadt.bayreuth.de oder telefonisch unter 0921 25-1535 wird gebeten.