Gartenabfälle in Bayreuth abgeben: Im Frühjahr werden wieder Gartenabfälle im Stadtgebiet gesammelt. Dabei können maximal bis zu zwei Kubikmeter kompostierbare Gartenabfälle, wie Gehölzrückstände und Äste bis zu einer Länge von 1,50 Metern und einem Durchmesser von 15 Zentimetern, kostenlos abgegeben werden. Die letzte Sammelaktion findet am Samstag, 17. April 2021, statt. Das teilt die Stadt Bayreuth mit.

Verpackungen aus Kunststoff oder Draht müssen vor der Abgabe entfernt werden. Der Stadtbauhof bittet dringend darum, die Gartenabfälle nur zur angegebenen Zeit bei den bereitstehenden Sammelfahrzeugen abzugeben. Die Standorte dürfen außerhalb dieser Zeiten nicht als Ablagerungsstellen für Gartenabfälle missbraucht werden.

Gartenabfälle über zwei Kubimeter: Hier sind sie in Bayreuth willkommen

Die Kompostieranlagen am Buchstein und Bindlacher Berg nehmen an den genannten Samstagen jeweils von 7.30 bis 16.30 Uhr Gartenabfälle auch in Mengen über zwei Kubikmeter – von Privathaushalten sogar kostenlos – an. Zu folgenden Zeiten und an folgenden Plätzen können die Gartenabfälle am 17. April abgegeben werden:

  • 8 bis 9.30 Uhr: Preuschwitzer Straße/Ortsmitte bei Denkmal; Thurnauer Weg/Gartenkolonie Meranierring; Meranierring/Gartenkolonie Herzoghöhe Tor 2; Stolzingstraße/Bolzplatz
  • 8 bis 11 Uhr: Am Hasenweg/Parkplatz I – Gartenkolonie Eichelberg; Jakobstraße/Gartenkolonie Altstadt
  • 9.45 bis 11 Uhr: Gartenkolonie Schmatzenhöhe; Gartenkolonie Schupfenschlag (Vereinsheim); Haferweg/Feuerwehrhaus; Am Aubach/Hohlmühle
  • 12.30 bis 14 Uhr: Lenzstraße Buswendeplatz; Altentrebgastplatz; Oberkonnersreuther Straße/Ortsmitte; Hegelstraße/Ecke Schlegelstraße
  • 12.30 bis 15.30 Uhr: Gartenkolonie Schwedenbrücke/Parkplatz
  • 14.15 bis 15.30 Uhr: Hagenstraße/Einfahrt Gartenkolonie; Frankenwaldstraße/Wertstoffsammelplatz; 99 Gärten/Gartenkolonie; Fantasiestraße/Gartenkolonie Hirtenacker

Der Stadtbauhof weist darauf hin, dass außerhalb der angegebenen Zeiten eine Ablagerung von Gartenabfällen an den Sammelstellen nicht gestattet ist. Zuwiderhandlungen werden als Ordnungswidrigkeiten geahndet. Weitere Auskünfte erteilt der Stadtbauhof unter der Telefonnummer 0921 25-1840.