Die Stadt Bayreuth plant die Neugestaltung des Kinderspielplatzes in der Äußeren Badstraße. Hier sollen unter anderem Spielbereiche für die unterschiedlichsten Altersgruppen entstehen, erklärt die Stadt Bayreuth in einer Pressemitteilung.

Auch das Hockeyspielfeld soll saniert werden. Bei den hierfür erforderlichen vorbereitenden Untersuchungen wurde auch ein Bodengutachten in Auftrag gegeben. Das Gutachten ergab Belastungen durch Schadstoffe im Boden. Zum vorsorglichen Schutz der Nutzer werden weitere Untersuchungen zur Abschätzung des Sanierungsumfanges durchgeführt. Daher bleibt der Spielplatz bis auf Weiteres gesperrt.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese präventive Maßnahme. Familien wird empfohlen auf die Spielplätze in der Wilhelminenaue, an der Schönen Aussicht, im Hofgarten, am Ellrodtweg und am alten Stadtbad auszuweichen.