Fahrzeugpanne überführt 18-jährigen Oberfranken: Die Spritztour eines 18-Jährigen mit einem geborgten Auto in Bayreuth nahm am Samstagmorgen (28.11.2020) ein jähes Ende. Wie die Polizei Bayreuth-Stadt berichtet, hatte der Jugendliche das Auto eines Bekannten genommen, ohne dass dieser davon wusste.

Nur wenige hundert Meter nach dem Start war die Fahrt jedoch schon wieder zu Ende: Der 18-Jährige musste wegen einer Fahrzeugpanne anhalten. Ratlos, was er nun tun sollte, hielt er ein vorbeifahrendes Auto an und bat die Insassen um Hilfe - wie der Zufall so wollte, handelte es sich dabei um eine Zivilstreife der Bayreuther Polizei.

18-Jähriger bittet nach Panne Polizisten um Hilfe - ohne Führerschein und auf Drogen

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann nicht nur ohne das Wissen seines Bekannten fuhr, sondern auch gar keinen Führerschein besaß. Obendrein stand er offensichtlich unter Drogen.

Die Polizisten unterbanden die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Den 18-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen.