Wegen eines Motorschadens blieb ein Autofahrer bei Feilitzsch im Kreis Hof auf der BAB A 72 liegen. Da sein Fahrzeug teilweise in die rechte Fahrspur ragte, meldeten andere Verkehrsteilnehmer das ungesicherte Hindernis.

Als Verkehrspolizisten aus Hof hinzukamen, stellten sie gleich fest, dass der Autofahrer betrunken war. Der durchgeführte Alkoholtest überraschte selbst die erfahrenen Polizisten.

Denn auf Grund des allgemein normalen Verhaltens des 53-Jährigen hätten sie den angezeigten Wert von 3,96 Promille sicherlich nicht erwartet. Im Fahrzeuginneren fanden die Beamten noch mehrere angebrochene Flaschen Whiskey. Die Folge waren eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins.