• Das Buch 111 Orte in der Fränkischen Schweiz, die man gesehen haben muss wurde komplett überarbeitet und hält jetzt noch bessere Ausflugstipps für Sie bereit
  • Egal ob Klettern oder Kajakfahren - in der Fränkischen Schweiz können Sie alles machen
  • inFranken.de hat die 11 schönsten Orte zusammengestellt

Im vergangenen Jahr haben die meisten Leute viel Zeit in der Natur verbracht. So erging es auch Michaela Moritz, Co-Autorin des Buchs 111 Orte in der Fränkischen Schweiz, die man gesehen haben muss*

Fränkische Alb: Mehr als nur Spazierengehen

Die Fränkische Schweiz ist für mich während des Lockdowns mein zweites Zuhause geworden. Immer wenn es irgendwie möglich war, bin ich von Nürnberg in mein Wochenendhaus in der Nähe von Gräfenberg gefahren," sagt die 52-Jährige.

Das Gefühl, raus aus der Stadt oder der beengten Wohnung zu wollen, kennen vermutlich die meisten nur zu gut. Doch immer nur spazieren zu gehen ist auch nicht das Wahre.

Aus diesem Grund haben Michaela Moritz und Dietmar Bruckner das vergangene Jahr genutzt und ihren Reiseführer für die Fränkische Schweiz, der 2013 das erste Mal erschienen ist, komplett überarbeitet. Dabei haben sie ganze 40 Orte neu mit in das Buch 111 Orte in der Fränkischen Schweiz, die man gesehen haben muss* aufgenommen. inFranken.de hat für Sie die 11 schönsten herausgesucht. 

1. Abenteuerpark Betzenstein 

Und, sind Sie schon mal mit einem Fahrrad auf einer zehn Meter hohen und 70 Centimeter breiten Hängebrücke von einer zur anderen Baumkrone gefahren? Sicherlich nicht! Ich bin doch nicht lebensmüde! werden jetzt die meisten denken. Dieser Gedanke hat zwar durchaus seine Berechtigung, aber manchmal sollte man über seine Grenzen hinausgehen. Und das am besten, wenn man mit einem (oder vielleicht auch zwei) Gurten gesichert ist.

Genau das können Sie im Abenteuerpark Betzenstein machen. Hier gibt es acht Hochseilgartenparcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Vom Schlittenparcours bis hin zur Seilbahn, mit der Sie über ein Freibad fliegen können: Hier ist alles geboten. Und das absolut beste? Da Klettern ein Individualsport ist, kann der Klettergarten unabhängig von den Inzidenzwerten öffnen. Einfach einen Termin über die Buchungsseite buchen, Lederhandschuhe mitnehmen und los gehts!

  • Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten variieren jeden Monat. Sie können hier eingesehen werden. 
  • Adresse: Hauptstraße 68, 91282 Betzenstein
  • Telefonnummer: 09244 985 916

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

2. Whiskydestillerie Blaue Maus

Franken ist bekannterweise Bier- und Weinmetropole. Doch was viele nicht wissen: Auch der Whisky ist im Kommen. Es gibt immer mehr Destillerien in der Region, die feinsten Brand herstellen. 

Dazu gehört zum Beispiel auch die Whiskydestillerie Blaue Maus,  die nicht nur zehn verschiedene Sorten im Angebot hat, sondern auch besondere Kreationen wie Whiskykuchen oder Brotaufstriche mit wahlweise Himbeeren oder Orangen und Whisky. Doch das ist nicht alles! Sie können hier auch eine Führung durch den Betrieb machen, in der die einzelnen Produktionsschritte vorgestellt werden. 

Corona-Regelungen:

Derzeit können leider keine Führungen in der Blauen Maus angeboten werden, weil der Betrieb als Gaststätte eingestuft wird. Der Shop hat allerdings regulär geöffnet. Zusätzlich können Sie freitags und samstags zwischen 17:30 und 20 Uhr Essen zum Abholen bestellen. Die Speisekarte finden Sie hier. 

  • Öffnungszeiten des Shops:
  • Montag, Mittwoch & Donnerstag: 10 bis 17 Uhr
  • Freitag: 10 bis 16 Uhr
  • Samstag: 10 bis 13 Uhr 
  • Adresse: Bamberger Straße 2, 91330 Eggolsheim
  • Telefonnummer: 09545 746 1

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

3. Kajak auf der Wiesent

Wer gerne Kajak oder Kanu fährt, der ist in der Fränkischen Schweiz genau richtig, denn hier können Sie inmitten einer malerischen Landschaft den Tag auf dem Wasser genießen.

Besonders gut geeignet ist hierfür die Wiesent, da entlang des Flusses wie beispielsweise in Doos oder in Behringersmühle immer wieder Stellen sind, an denen man gut einsteigen kann. Aufgrund der Bekanntheit der Wiesent gibt es auch verschiedene Verleihe in der Region, bei denen Sie sich Kanus und Kajaks stundenweise ausleihen können. Da die Wiesent aber recht wild ist, ist sie nicht unbedingt für unerfahrene Fahrer geeignet

4. Teufelshöhle

Die Teufelshöhle in Pottenstein ist eine der meistbesuchtesten Höhlen Europas. 

Und das ist bei ihrer beeindruckenden Größe auch kein Wunder. So gibt es beispielsweise „eine riesige Halle tief im Fels, in der locker eine Dorfkirche Platz hätte." Aber auch ein Forschungslabor befindet sich in der Tropfsteinhöhle. Ein Besuch dieses fast schon magischen Ortes ist für alle Altersgruppen ein Erlebnis. 

Corona-Regelungen:

Wenn der Inzidenzwert im Landkreis Bayreuth unter 100 ist, dann kann die Teufelshöhle nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. 

  • Öffnungszeiten: 
  • Palmsamstag bis Ende der Herbstferien: täglich von 9 bis 18 Uhr 
  • 10. November bis 22. März: sonntags von 11 bis 16 Uhr
  • Adresse: Pegnitzer Straße 100, 91278 Pottenstein 
  • Telefonnummer: 09243 208

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

5. Röthelfels

Die fränkische Schweiz ist bekannt für ihre tollen Kletterrouten und besonders der Röthelfels kann sich in diesem Zusammenhang gut sehen lassen!

Mit 800 Metern Länge und einer Höhe von bis zu 30 Metern ist er ein Paradies für alle Kletterbegeisterten. Der Schwierigkeitsgrad ist ab 5 aufwärts - also eher für Erfahrene geeignet. Allerdings bieten auch einige Kletterschulen in der Gegend Kurse an, bei denen auch Neulinge einmal schnuppern können. 

  • Adresse: zwischen 91362 Pretzfeld-Urspring und 91327 Gößweinstein-Morschreuth

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

6. Barockgarten 

"Man kann kaum glauben, dass es sowas in Franken gibt. Man fühlt sich eher wie in Italien!" So beschreibt Autorin Michaela Moritz den Barockgarten in Egloffstein. Und was soll man sagen? Passender könnte eine Beschreibung kaum sein. 

Der Garten ist ein Kunstwerk für sich: Überall stehen prachtvolle italienische Säulen, an verschiedenen Stellen sprudeln kleine Springbrunnen und Statuen säumen den Wegesrand. Manfred Ritter, der Besitzer des Gartens, hat jahrelang in Eigenregie den Garten aufgebaut und stellt ihn heute der Öffentlichkeit für Besichtigungen zur Verfügung. Einen Termin können Sie einfach über das Kontaktformular ausmachen. Wer trotz Corona ein bisschen Urlaubsfeeling haben möchte, ist hier genau richtig.

  • Adresse: Paradiesweg, 91349 Egloffstein

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

7. Erlebnismuseum Rote Mauer 

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie das Leben während des Dreißigjährigen Krieges war, der sollte unbedingt das Erlebnismuseum Rote Mauer in Forchheim besuchen! 

„Über Hörspiele, Texte und Inszenierungen erfährt man, was 1634 in den Kasematten passierte, wie der Alltag in der belagerten Stadt aussah und woher man noch Wasser und Lebensmittel bekam.“ Durch diese interaktive Ausstellung können Sie hautnah die Stimmung erleben, die damals in Forchheim geherrscht hat. Die Eintrittskarten sind an der Kasse des Pfalzmuseums in der Kapellenstraße 16 in Forchheim erhältlich.

Corona-Regelungen:

Wenn der Inzidenzwert im Landkreis Forchheim unter 100 ist, dann kann das Erlebnismuseum frei besichtigt werden. Eine Voranmeldung ist hierfür nicht nötig. Führungen finden derzeit leider nicht statt. 

  • Öffnungszeiten:
  • April bis Oktober: sonntags von 10 bis 17 Uhr 
  • Adresse: Wallstraße 19, 91301 Forchheim 
  • Telefonnummer: 09191 714 327

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

Das Buch '111 Orte in der Fränkischen Schweiz, die man gesehen haben muss' bei Amazon ansehen 

8. Kellerwald 

Ein kühles Bier auf dem Keller zu trinken ist wohl eine der perfektesten Arten, um den Abend ausklingen zu lassen.

Und wo geht das besser als im Kellerwald in Forchheim? Hier gibt es nicht nur zwei oder drei Keller, nein. Hier gibt es insgesamt 23 Bierkeller, die in den Sommermonaten zum Entspannen einladen. Neben gutem Bier gibt es hier selbstverständlich auch überall leckeres fränkisches Essen und ab und an sogar Livekonzerte. 

Corona-Regelungen:

Aufgrund der Schließung der Gastronomie haben die Keller derzeit geschlossen. Allerdings bieten einige Betriebe wie zum Beispiel der Schindlerkeller Essen to goan. 

  • Adresse: Auf den Keller, 91301 Forchheim

9. Levi-Strauss-Museum

Die Jeans - ein echter amerikanischer Exportschlager. Oder etwa nicht? Tja, wer hätte es gedacht: Einer der berühmtesten Produktentwickler unserer Zeit Levi Strauss, der Levi hinter den bekannten Levi's Jeans, kommt nicht aus den USA, nein. Er kommt aus Franken, genauer gesagt aus Buttenheim. 1829 wurde der junge Löb Strauß, wie er in Deutschland genannt wurde, geboren. Nachdem er dann mit 17 Jahren mit seiner Familie in die USA ausgewandert ist, ist ihm schnell aufgefallen, "dass die Goldgräber durch das Buddeln im Dreck immer recht schnell ihre Hosen" kaputt machen.

Mit dem Ziel, robustere Arbeiterhosen herzustellen, tat sich Levi mit dem Schneider Jacob Davis zusammen und erfand in den 1870er-Jahren eines der wohl meist getragenen Kleidungsstücke der Welt: die Bluejeans. Wenn Sie die Erfolgsgeschichte des Produkts und natürlich auch private Details aus dem Leben von Levi Strauss interessieren, dann sind Sie im gleichnamigen Museum in Buttenheim genau richtig!

Corona-Regelungen:

Wenn der Inzidenzwert im Landkreis Bamberg unter 100 ist, dann kann das Museum nach vorheriger Anmeldung sowohl frei als auch im Rahmen einer Führung besichtigt werden. 

  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag & Donnerstag: 14 bis 18 Uhr 
  • Samstag & Sonntag: 11 bis 17 Uhr 
  • Adresse: Marktstraße 31- 33, 96155 Buttenheim
  • Telefonnummer: 09545 442 602

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

10. Töpferei-Café Kunzmann

Was man so alles aus einem alten Bauernhaus machen kann, sieht man beim Töpferei-Café Kunzmann. Das Ehepaar Kunzmann hat das Gebäude vor einigen Jahren erworben und in Eigenregie zu einer Mischung aus Wohnhaus, Werkstatt und Café umgebaut.

Gäste können hier nun leckere hausgebackene Kuchen, Torten, Quiches und kleine warme Imbisse in schönstem Ambiente genießen und danach vielleicht noch die eine oder handgefertigte Vase ersteigern. Zusätzlich finden hier immer wieder Jazz- oder auch Swingkonzerte statt. 

Corona-Regelungen:

Das Café Kunzmann bietet seine Kuchen derzeit zum Abholen an. Sie können donnerstags unter der unten stehenden Telefonnummer anrufen und Kuchen für das Wochenende vorbestellen. Abholen können Sie ihn immer freitags bis sonntags zwischen 13 und 15 Uhr. 

  • Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr 
  • Adresse: Neusles 9, 91322 Gräfenberg 
  • Telefonnummer: 09192 745 8

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage

11. Geologischer Erlebnispfad

In Wiesenttal-Streitberg gibt es einen 3,6 Kilometer langen geologischen Erlebnispfad.

Der Rundweg startet auf dem Parkplatz Schauertal und führt Sie von dort aus zu der bekannten Binghöhle, die auch besichtigt werden kann. Danach gehts weiter zur Wedenbachklamm und ihrem beeindruckenden Wasserfall. Anschließend führt der Weg zur Streitburg und zur Muschelquelle, wo sich ein toller Wasserspielplatz für Kinder befindet. Wer also Lust auf eine neue Strecke zum Spazierengehen hat, der sollte unbedingt einmal nach Wiesenttal-Streitberg.

  • Adresse: Start auf dem Parkplatz am nördlichen Ende der Straße Schauertal, 91346 Wiesenttal-Streitberg

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage. 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.