Gegen 5.45 Uhr gerieten die zwei jungen Somalier in der Asylbewerberunterkunft aneinander. Der 20-jährige Somalier aus einer Asylbewerberunterkunft in Kulmbach war zu Besuch in Bayreuth. Er und der 24-jährige Bewohner gerieten in Streit. Dieser eskalierte darin, dass der Ältere seinen jüngeren Landsmann mit einer abgebrochenen Flasche verletzte. Der Mann kam mit Schnittverletzungen im Bauchbereich und am Arm ins Krankenhaus. Das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth nahm die Ermittlungen auf. Die Kriminalbeamten prüfen derzeit die Umstände, die zu der folgenreichen Auseinandersetzung führten.

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth ordnete die Vorführung des dringend Tatverdächtigen vor dem Ermittlungsrichter an, der antragsgemäß Haftbefehl wegen versuchten Totschlag erließ. Inzwischen sitzt der dringend Tatverdächtige in einer Justizvollzugsanstalt ein.