Verkehrsteilnehmer meldeten gegen 05.20 Uhr einen total demolierten BMW, der in der Tannhäuserstraße an der Einmündung zur Tristanstraße stand. Der Fahrer war verschwunden. Bereits bei der Anfahrt stellte eine Streifenbesatzung der Polizei Bayreuth-Stadt unweit davon einen geparkten Audi fest, dessen Heck erhebliche Unfallschäden aufwies. Offensichtlich war der BMW vorher gegen dieses Fahrzeug geprallt.

In der Wohnung des Wagenbesitzers trafen die Beamten auf einen 18-jährige Bayreuther, der schlafend im Bett vorgefunden. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von 1,7 Promille.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem sich unkooperativ zeigenden Mann eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Zwecks Spurensicherung wurde der Unfall-Pkw sichergestellt.