Höhenangst kennen Franka und Eleni nicht. Die beiden neun- und elfjährigen Mädels nahmen beim Nachwuchswettbewerb teil und zeigten eine profireife Darbietung am Vertikaltuch in rund vier Meter Höhe. Wenn es nach den beiden gegangen wäre, hätte das Tuch ruhig noch hängen können.

"Wir trainieren seit rund zwei Jahren im Bamberger Don Bosco-Zirkus ,Giovanni' und finden es einfach toll, unsere Nummer auch mal auf einer großen Bühne vorführen zu können", schildere Eleni. Sie ist bereits zum zweiten Mal beim Nachwuchswettbewerb dabei und konnte vergangenes Jahr mit ihrer Partnerin Franka den ersten Platz in ihrer Altersgruppe einheimsen.

Dieses Jahr hingegen reichte es "nur" für Platz drei. Sieger wurden in der Gruppe der acht bis 14-Järhigen Emily und Antonia mit ihrer Einradpräsentation. In der Gruppe der 15- bis 19- Jährigen setzte sich der Berliner Donial mit seiner Jonglageshow durch. Insgesamt nahmen am Nachwuchswettbewerb zwölf Künstler teil, die Jüngste war neun Jahre alt. Den weitesten Anreiseweg hatten Teilnehmer aus Tschechien. Aufgrund der brütenden Hitze am Maxplatz verfolgten die Darbietungen der Jüngsten allerdings nur wenige Hundert Zuschauer.


Mobile Nutzer folgen bitte diesem Link für eine bessere Darstellung.