Am Samstagvormittag fuhr ein 62-jähriger mit seinem Pkw Mercedes auf der A70 in Richtung Bayreuth. Im Bereich der Hangbrücke geriet sein Fahrzeug wegen Glätte und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, prallte gegen die linke Schutzplanke und anschließend nach rechts wo er im Straßengraben zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Nur knapp zwei Stunden später und ca. 100 Meter weiter ereilte einen 42-jährigen Audi-Fahrer das gleiche Schicksal. Auch er war wohl zu schnell unterwegs und krachte gegen die Mittelschutzplanke und anschließend landete er im Graben. Der Blechschaden beläuft sich hier auf ca. 9.000 Euro.