Da der Fahrer eines Großraumtaxis Samstagnacht gegen 00.40 Uhr an der Luitpoldbrücke eine Gruppe von insgesamt 9 Personen nicht befördern wollte, schlug einer aus der Gruppe gegen die Seitenscheibe. Die Scheibe fiel in die Tür.
Wie die Polizei weiter in ihrer Meldung berichtet, bemerkte der Taxifahrer anschließend, dass einer der Kopfstütze fehlt.
Dem Taxi waren am ZOB zunächst sieben Personen zugestiegen. An der Luitpoldbrücke wollten dann noch zwei weitere Personen zusteigen. Das Taxi war aber nur für die Beförderung von maximal acht Personen zugelassen.

Hinweise zu der Personengruppe bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.