So viel Kontinuität sieht man heute nur noch selten: Seit 66 Jahren ist die 82-jährige Karolina Lamprecht aus Viereth lokale Wetterbeobachterin des deutschen Wetterdienstes - ohne auch nur einen einzigen Tag der Unterbrechung. "Sie ist damit eine unserer längsten lokalen Beobachter", sagt Iris Heinemann vom deutschen Wetterdienst.

Jetzt hat die gebürtige Vie retherin ihr Amt an ihre Tochter Barbara Lamprecht-Wirth weitergegeben. "Ich bin damit aufgewachsen und möchte diese Familientradition weiter erhalten", sagt Lamprecht-Wirth.

Das Wetter als Familientradition

Und es ist eine lange Tradition: bereits 1933 begann Karolina Lamprechts Vater, ein städtischer Straßenaufseher, mit der Wetterüberwachung in Viereth.