Für den Badespaß steht den Wasservögeln eine Wanne zur Verfügung.


Gute Überlebenschancen

Nachdem sie die gefährlichsten Stunden ihres jungen Lebens überstanden haben, haben die kleinen Stockenten jetzt gute Überlebenschancen. In etwa acht Wochen sollten sie ihr volles Gefieder haben und fliegen können. Dann kommt auch der Zeitpunkt, dass sich die Familie von ihnen trennen wird. Sie werden ausgesetzt - vermutlich irgendwo am "Großen See" bei Pommersfelden.

Dort können sie im Vogelbiotop und auf der Insel die unglückliche Ausgangslage ihres jungen Lebens ohne Enteneltern vergessen.