Vandalen haben in Litzendorf hohen Sachschaden verursacht, teilte die Polizei mit. In der Nacht zum Mittwoch zogen sie durch die Straßen und besprühten Hauswände, Schaufensterscheiben und ein Sparkassensymbol mit schwarzer Farbe.

Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt und wurde an Gebäuden in der Hauptstraße und in der Ortsstraße "In der Au" verursacht.

Eventuell handelt es sich um dieselben Täter, die bereits im vergangenen November bei ihren "Sprühaktionen" erhebliche Sachbeschädigungen begangen hatten.

Wem sind verdächtige Menschen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951/9129-310.