Auto fängt plötzlich Feuer: Am Donnerstagmorgen (14. Januar 2021) ist ein Autofahrer mit seinem Audi A4 von der Straße zwischen Steinfeld nach Schederndorf abgekommen. Das Auto fuhr sich fest und fing plötzlich Feuer. 

Als die Feuerwehr eintraf, stand der A4 bereits in Vollbrand. Der Fahrer, ein stark alkoholisierter 56-jähriger Mann, gab gegenüber einem Zeugen an, dass er nur Beifahrer gewesen sei. Danach wollte er weglaufen. Die Beamten konnten ihn allerdings aufhalten und einen Alkoholtest vornehmen. Der 56-Jährige hatte demnach 2,44 Promille. 

Auto in Flammen: Betrunkener Fahrer gibt an, nur Beifahrer gewesen zu sein

Weiter heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bamberg Land, dass der Mann gar keinen Führerschein besaß und am Audi A4 unterschiedliche Kennzeichen angebracht waren. Das ausgebrannte Wrack des Audis wurde zur Spurensicherung abgeschleppt. Nun wird ermittelt.