Ein 39-jähriger Autofahrer ist Montagnacht (14.12.2020) in Hallstadt (Landkreis Bamberg) mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei zwei parkende Autos beschädigt. Wie sich später herausstellte, war der Verursacher alkoholisiert.

Wie die Polizei Bamberg-Land berichtet, geriet der 39-Jährige in der Kilianstraße mit seinem Auto zu weit nach rechts und kollidierte mit einem dort geparkten Fahrzeug. Durch die Wucht des Anstoßes wurde dieses Fahrzeug noch auf ein davor geparktes Auto geschoben.

Unfall in Hallstadt: Angetrunkener Autofahrer beschädigt zwei Fahrzeuge

Bei der Unfallaufnahme ergab sich für die Polizei der Verdacht, dass der 39-Jährige alkoholisiert unterwegs war. Ein durchgeführter Alcotest ergab dann tatsächlich ein Ergebnis von 0,56 Promille. Deshalb wurde eine Blutentnahme im Klinikum durch die Staatsanwaltschaft Bamberg angeordnet.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 4500 Euro. Verletzt wurde niemand. 

Zu einem folgenschweren Unfall ist es bereits am Montag an der A73 im Landkreis Bamberg gekommen, als eine Autofahrerin versuchte, einen Lkw rechts zu überholen.