Auf der BA22 zwischen Weiher und Vorra (Landkreis Bamberg) hat sich am Montagvormittag (3. Januar 2022) ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Wie die Polizei Bamberg-Land berichtet, war der 74-Jährige aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Das Auto hatte sich daraufhin überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Mit der Alarmmeldung "eingeklemmte Person" war die Feuerwehr Frensdorf zusammen mit der Feuerwehr Herrnsdorf gegen 11 Uhr zu dem Unfallort gerufen worden.

BA22 bei Frensdorf: Auto bleibt nach Unfall im Straßengraben liegen

Eingeklemmt sei die Person allerdings nicht gewesen, so die Feuerwehr Frendsdorf. Laut Polizei konnte sich der Mann noch selbst aus dem total beschädigten Wagen befreien. Anschließend brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehren Frensdorf und Herrnsdorf stellten den Brandschutz sicher und sicherten den Verkehr. Kurzzeitig war die Kreisstraße daher komplett gesperrt.

Die Polizei sicherte im weiteren Verlauf die Unfallstelle ab, womit der Einsatz der rund 30 Feuerwehrkräfte beendet war. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.