Tödlicher Unfall auf A73 im Landkreis BambergAm Mittwochnachmittag (16.12.2020) ereignete sich auf der A73 auf Höhe der Ausfahrt auf die B505 ein Zusammenstoß mit tödlichem Ausgang. Die Verkehrspolizei Bamberg berichtete, dass ein 44-jähriger Autofahrer von der Fahrbahn geraten und gegen die Außenschutzplanke geprallt war.

Der Mann war gegen 16.45 Uhr auf der A73 in Richtung Erlangen auf dem linken Fahrstreifen gefahren. Aus unbekannten Gründen kam er schlagartig nach rechts ab, überfuhr die rechte Fahrspur bis in die Ausfahrt zur B505 und stießt dort gegen die Schutzplanke.

44-Jähriger stirbt bei Zusammenstoß auf A73: Polizei sucht Zeugen

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Wagen zurück auf die Autobahn schleuderte und dort mit einem weiteren Fahrzeug zusammenstieß. Anschließend krachte das Auto des 44-Jährigen erneut in die Außenschutzplanke.

Der 44-Jähriger wurde sofort vom Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er jedoch später.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet zudem dringend um Hinweise. Wer den Unfall beobachten konnte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-510  mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Vorschaubild: © Symbolbild: goldencow_images/AdobeStock