Der Griff zur Brille verursachte in Raum Oberfranken auf der A73 am Sonntag (18.08.2020)  gleich zwei Unfälle. 

Beide Fahrer waren derart durch "den Griff zur Brille" abgelenkt, sodass sie von der Fahrbahn abkamen und mit der Leitplanke kollidierten. Eine 43-Jährige Fahrerin kam beim Aufsetzten der Sonnenbrille  von der Fahrbahn ab und streifte die Leitschutzplanke zwischen der Anschlussstelle Bamberg-Ost und -Süd.

Bei Strullendorf und Forchheim: Zwei Unfälle auf A73

Ein 74-Jähriger kollidierte im Bereich der Anschlussstelle Forchheim-Süd ebenfalls mit der Leitschutzplanke, als er nach seiner Brille griff. Dabei entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro, wie die Verkehrsinspektion Bamberg mitteilte.

Auch am Freitag kam es zu einem Unfall auf der A73 bei Bamberg, weil ein Autofahrer auf der Fahrbahn wendete.