Auto zwischen Leitplanke und Lkw eingeklemmt - Fahrerin wollte noch schnell vorbei: An der A73-Abfahrt Hirschaid hat sich am Montagmittag (14. Dezember 2020) ein  Vorfall ereignet, der schlimmer hätte enden können. Wie die Verkehrspolizei Bamberg auf Anfrage von inFranken.de bestätigt, ereignete sich der Unfall um 12.05 im Landkreis Bamberg.

Eine 52 Jahre alte Autofahrerin wollte nach Angaben der Polizei noch schnell einen Lkw in der Ausfahrt der Autobahn A73 rechts überholen und auf die Straße Richtung Hirschaid abbiegen. Da aber der Lkw dasselbe Ziel wie die Frau hatte, fuhr er ersten Ermittlungen zu Folge ebenfalls los.

Auffahrt zur A73: Auto wird von Lkw gegen Leitplanke gedrückt

Der 62-jährige Brummifahrer entdeckte die Frau und ihr Auto zu spät, sein Lastwagen hatte das Fahrzeug schon an die Leitplanke gepresst. Dabei erlitt die Frau einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Laut ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf über 20.000 Euro, das Auto der Frau wurde erheblich beschädigt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten musste auf der Ausfahrt der A73 in Fahrtrichtung Nürnberg mit Behinderungen gerechnet werden. Warum die Frau den Lkw rechts überholte und wieso sich beide nicht früher bemerkten, das ist noch unklar.