Auf der A3 zwischen Geiselwind und Schlüsselfeld (Lkr. Bamberg) ist es am Donnerstagmorgen in Richtung Nürnberg zu einem Lkw-Unfall gekommen. Ein Lastwagen ist auf das Ende eines Staus aufgefahren. Dabei schob er einen weiteren Lastwagen auf einen vor diesen stehenden Lkw. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte dichter Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern.  Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt: Der auffahrende Lkw-Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Die Anfahrt zum Unfallort gestaltete sich für die Rettungskräfte schwierig: Laut Aussagen eines Verkehrspolizisten vor Ort stand der Schwerverkehr teils "kreuz und quer" auf der Autobahn. Dazu kommt, wie der Beamte beklagt, die Sensationslust der Menschen, die beim Vorbeifahren an der Unfallstelle den Unfall filmen. Die Polizeikräfte seien neben der Unfallaufnahme damit beschäftigt, die Gaffer zu belangen. Dies sei eine nicht neue, aber immer wieder frustrierende Aufgabe.