Um 00.36 Uhr alarmierte ein Anwohner aus der Jägerstraße die Bamberger Polizei, nachdem er von einem lauten Schlag geweckt wurde. Als er aus dem Schlafzimmerfenster blickte, konnte er noch vier männliche Personen beobachten, wie diese von der Jägerstraße in Richtung Ehrlichstraße liefen und dabei sämtliche geparkten Fahrzeuge auf der linken Fahrzeugseite verkratzten, bzw. die Spiegel abtraten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos, berichtet die Polizei. Weitere beschädigte Fahrzeuge wurden in der Hemmerleinstraße, am Kunigundendamm und der Ehrlichstraße registriert.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat in der Nacht von Samstag, 12. Mai, auf Sonntag, 13. Mai, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Kunigundendamm, Wunderburg und Gereuth gemacht? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Telefon 0951-9129-210, zu melden.