Ein 19-Jähriger aus Ottobeuren ist in der Nacht vom Freitag auf Samstag mit seinem Ford Focus auf der A 70 auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bayreuth unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Auf der Höhe von Oberhaid erkannte er vermutlich wegen seiner Alkoholisierung und Übermüdung einen vorausfahrenden Lkw mit Anhänger zu spät und touchierte mit der rechten Front seines Autos das linke Fahrzeugheck des Anhängers.

Anschließend fuhr er links am Gliederzug vorbei und stieß vor diesem gegen die rechte Schutzplanke. Ein Alko-Test bei dem Unfallverursacher ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,74 Promille. Daraufhin wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt ca. 4900 Euro.