Denn eine entgegenkommende 28-jährige Opel-Fahrerin musste ihr Fahrzeug vollständig abbremsen, da sie bemerkte, dass der Abstand zum überholenden Fahrzeug bis zum Wiedereinscheren nach rechts zu kurz war. Ein nachfolgender 36-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte zwar, dass die Fahrerin vor ihm abbremste, konnte aber trotz einer Vollbremsung einen Auffahrunfall nicht mehr vermeiden. Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt; es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Der Unfallverursacher fuhr anschließend unerlaubt weiter. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht nun Zeugen dieses Unfalles die Hinweise auf das unbekannte silberfarbene Mittelklasse-Fahrzeug geben können unter Tel. 0951/9129-510.