Die benachbarte Spielhalle wurde sofort vom Personal evakuiert. Ein Angestellter wurde bei dem Versuch, den Brand zu löschen leicht verletzt, musste aber nicht weiter ärztlich behandelt werden. Die Feuerwehr konnte den Brandherd schnell finden und löschen. In den weiteren Geschäfts- und Büroräumen hielt sich sonst niemand auf. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 40.000 Euro.