Nach Polizeiangaben warteten mehrere Personen in der Promenadestraße, im Bereich des ZOB, auf ein Taxi. Als dann ein Taxi kam, entstand ein Streit zwischen den Personen. Dabei schlug ein unbekannter männlicher Täter, im Alter von 20 bis 25 Jahren, einem 18-jährigen Bamberger gegen den Oberkörper. Einem weiteren Schlagversuch gegen den Kopf konnte der Bamberger ausweichen.

Der unbekannte Täter flüchtete mit seinem Begleiter in Richtung Hauptwachstraße. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Bei der Aufnahme des Sachverhalts vor Ort konnte die Polizei feststellen, dass ein 18-jähriger Stegauracher, der sich ebenfalls mit am ZOB befand, unerlaubt eine Schreckschusspistole mit sich führte. Nach erfolgter Anzeige nach dem Waffengesetz wurde die Pistole sichergestellt.