Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 2.00 Uhr in der Diskothek in der Michelinstraße zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 21-Jähriger ohne Vorwarnung mehrfach zuschlug. Das 20 Jahre alte Opfer kam mit leichten Verletzungen davon. Die beiden Beteiligten waren merklich alkoholisiert. Beim Täter ergab ein Test einen Wert von 2,02 Promille, beim Geschädigten wurden 1,2 Promille gemessen.

Etwa zwei Stunden später wurde der Schläger selbst Opfer bei einer weiteren Auseinandersetzung. Dabei erhielt der junge Mann von einem bislang Unbekannten eine Kopfnuss.

Um weitere derartige Vorfälle zu verhindern, wurde der Mann schließlich in Gewahrsam genommen und musste die Nacht bei der Polizei verbringen. ak