Versuchter Totschlag in HallstadtAm Mittwoch (20. Oktober 2021) kam es in Hallstadt zwischen dem Ertl-Zentrum und dem McDonald's zu einem Streit, der in Gewalt endete. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken und die Bamberger Staatsanwaltschaft mitteilte, gerieten ein 47-Jähriger und ein 34 Jahre alter Bamberger gegen 15.30 Uhr in eine Auseinandersetzung.

Der verbale Streit eskalierte jedoch und der 47-Jährige ging auf den Mann aus Bamberg los. Durch Schläge und Tritte gegen das Gesicht des 34-Jährigen - während dieser bereits am Boden lag - erlitt er massive Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Versorgung in ein Krankenhaus.

Versuchter Totschlag bei McDonald's in Hallstadt: 34-Jähriger schwer im Gesicht verletzt

Der 47-Jährige wurde von der Polizei Bamberg-Land vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Haftbefehl gegen den Angreifer erlassen. Er ist nun in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht.

Die näheren Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen versuchten Totschlags und ist auf der Suche nach Zeugen. Wer hielt sich am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, in der Emil-Kemmer-Straße zwischen McDonald's und Ertl-Zentrum in Hallstadt auf und kann Zeugenangaben zum Tathergang machen? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 0951/9129-491 entgegen.

 

Vorschaubild: © Bits and Splits/Adobe Stock