An diesem Wochenende veranstaltet der SC Memmelsdorf zum 32. Mal sein weithin bekanntes Quattroballturnier. Auch in diesem Jahr sind wieder Teams aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in der Schmittenau am Start. Nach der Vorrunde am Samstag und der Finalrunde am Sonntag steht der Turniersieger 2017 fest.
An den beiden Tagen verwandeln sich die Memmelsdorfer Sportanlagen wieder in ein aktives Festgelände. Auf den 24 Spielfeldern werden insgesamt 768 Spiele ausgetragen, wobei jede der 96 Mannschaften in jeder Sportart vier, also zusammen 16 Spiele zu absolvieren hat. Dabei spielen auf den Feldern nicht nur Freizeitsportler, sondern teilweise auch Profis. Alle mit dem Ziel, ihr Talent in den verschiedenen Sportarten zu beweisen.
Im Teilnehmerfeld befinden sich auch Mannschaften der ersten Stunde. Die 32. Teilnahme verzeichnen Teams wie Dr. Magic and Friends, Muppets, Gurgn, Malerviertel, die Schreckbichler und die Peulendorfer Haie. Beeindruckend ist ebenfalls, dass sehr viele Mannschaften schon 20 Mal oder häufiger teilgenommen haben und bei einigen schon der Nachwuchs als Leistungsträger auf dem Feld steht. Allerdings braucht jedes Team neben viel sportlichem Talent und Willen auch das berühmte Quäntchen Glück bei der Auslosung der jeweiligen Spielgegner. Für jede Mannschaft ist es gefährlich, in einer der vier Sportarten auf ein "Spezialistenteam" zu treffen.
Die Auslosung für die Vorrunde am Samstag ergab wieder eine spannende Einteilung für die sechs Gruppen. In der Gruppe A des Titelverteidigers Ana mit wird das ambitionierte Team am Samstag gegen die Nullen oder die Kaulis herausfinden, ob sie am Sonntag den Titel verteidigen und ein erneutes Double holen können.
In der Gruppe B will die starke Gruppe-N"87 gegen MB5B oder die Münchner Panzerknacker wieder den Einzug in die Spitzengruppe am Sonntag schaffen. Die altbekannte Mannschaft Spätlese hat sich in der Gruppe C mit den erfahrenen Ingolstädter Frauentröstern, den Halbaffen und den Bayreuther Erpfeln auseinanderzusetzen.
Ob die Schreckbichler wieder einen vorderen Platz belegen werden, entscheidet sich in den Begegnungen der Gruppe D unter anderem gegen den Unsportlichen Haufen und die Quattroball-Neulinge The Running Gag. Gruppengegner in "E" sind der letztjährig gut platzierte Bamberger Heimatverein, die Schmunzelhasen und die Assist-Enten. Ein spannender Ausgang ist in der Gruppe F wahrscheinlich. Hier müssen sich starke Teams wie Ciaopäääng, die Funky Fresh Crew, die Rabiner und die Gurgn miteinander messen.
Der SC Memmelsdorf will in bewährter Manier und mit einer großen Schar an freiwilligen Helfern für optimale Rahmenbedingungen sorgen. Das Turnier hat auch für die Zuschauer einiges zu bieten: neben den sportlichen Glanzlichtern auf den Spielfeldern die tolle Stimmung im Umfeld. Die Zeltstadt rund um die Sportstätten und die berühmte Quattro-Party für alle am Samstagabend machen das Quattroballturnier zu einem beliebten Fest für Akteure und Besucher.
Wieder gibt es für alle Interessierten Informationen über eine eigene Quattroball-App.Traditionsgemäß beginnt das Turnier mit dem Nudelessen am Freitag ab 18.30 Uhr in der Seehofhalle. Der Turnierbeginn ist am Samstag um 10 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr (siehe auch: www.quattroball.de).