Am Samstag (15 Uhr) empfängt der SV Memmelsdorf den Tabellenführer der Fußball-Landesliga Nordwest, die SpVgg Jahn Forchheim. Die Gäste-Mannschaft von Trainer Michael Hutzler gewann zuletzt nach hartem Kampf in Unterzahl gegen den ASV Rimpar mit 4:1 und eroberte sich damit die Tabellenführung. In Rimpar sind ihrerseits die Memmelsdorfer am Montag gefordert.

Der SVM feierte am vergangenen Wochenende einen wichtigen Last-Minute-Sieg beim FC Coburg und vergrößerte dadurch den Abstand nach hinten. Die Jungs aus der Schmittenau sind somit seit fünf Spieltagen ungeschlagen und können sich vorerst nach oben orientieren. Mit 16 Punkten aus elf Spielen liegt die Truppe von Trainer Rolf Vitzthum voll im Soll und kann entspannt den Tabellenführer empfangen.

Mit der SpVgg Jahn Forchheim kommt die beste Offensive der Liga nach Memmelsdorf, die in zehn Spielen 34 Mal ins gegnerische Gehäuse traf.