Es geht wieder los in der Fußball-Bayernliga Nord. Für den SV Memmelsdorf steht am Samstag (15 Uhr) die wichtige Partie gegen den direkten Abstiegskonkurrenten FSV Erlangen-Bruck auf dem Programm. Trainer und Spieler des SVM sind hochmotiviert, nach fünf langen Wochen Winterpause die Mission Klassenerhalt weiter anzugehen.
Die Vorbereitung verlief für die Memmelsdorfer durchaus erfolgreich. Von den insgesamt sieben Vorbereitungsspielen gewannen sie sechs. Vor allem im letzten Test gegen den Ligakonkurrenten und Tabellenzweiten TSV Aubstadt, gegen den in der Liga zweimal der Kürzere gezogen wurde, konnte die junge Truppe überzeugen und verbuchte einen 2:1-Sieg.
Auch die beiden Neuzugänge, Johannes Bechmann (vom FC Eintracht Bamberg) und Stefan Scharf (vorher vereinslos) wurden gut von der Mannschaft aufgenommen und wussten bisher zu überzeugen.
"Joe und Stefan sind beide echte Verstärkungen für unser Team und passen auch menschlich super zu unserer Truppe", freut sich Trainer Bernd Eigner über die Verpflichtungen. "Insgesamt bin ich mit der Wintervorbereitung durchaus zufrieden. Der Fokus liegt jetzt einzig und allein auf dem Spiel gegen Erlangen-Bruck. Die Erlanger werden mit Mann und Maus verteidigen und uns einen harten Kampf liefern, da gilt es dagegenzuhalten", meint Eigner.

Knapper Sieg im Hinspiel

Im Hinspiel setzten sich die Memmelsdorfer quasi in letzter Minute mit 1:0 durch. Dies blieb einer der wenigen Auswärtserfolge in der bisherigen Saison, weshalb jedem in der Schmittenau bewusst ist, dass es sich bei den übrigen Partien ausschließlich um Endspiele handelt, will man die Relegationsspiele oder gar den direkten Abstieg vermeiden. Gerade die heutige Begegnung ist eine besonders wichtige für beide Teams. Mit 18 Punkten auf dem Konto beider Mannschaften handelt es sich mal wieder um ein sogenanntes "Sechs-Punkte-Spiel", wobei der FSV Erlangen-Bruck ein Spiel mehr aufzuweisen hat. Dieses wurde am vergangenen Samstag knapp mit 1:0 gegen den Tabellenletzten ASV Hollfeld gewonnen.
Der SV Memmelsdorf hat noch einige Verletzte zu beklagen. Neben den langzeitverletzten Christian Distler und Sebastian Wagner steht auch Dominic Leim aufgrund von Krankheit länger nicht zur Verfügung. Auch Philipp Grasser wird aufgrund einer Verletzung an der Achillessehne für die nächsten drei bis vier Wochen ausfallen.
SV Memmelsdorf: Haupt - Kundmüller, Bechmann, Müller, Hartmann, Krüger, Koch, Schütz, Wolfschmidt, Herl, Ruß, Scharf (?), Saal, Großmann, Beiersdorfer, Menz