Bereits am Dreikönigstag pfiffen es die Spatzen von den Dächern. Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat mit Shevon Thompson offensichtlich einen neuen Center an der Angel. Bestätigen wollte es der Klub am Mittwoch auf Nachfrage nicht.

Auf der Online-Platform Wikipedia wurde Bamberg bereits als Thompsons neuer Klub geführt. Sein alter Verein, der spanische Erstligist Urbas Fuenlabrada (Tabellen-16. der ACB), verabschiedete sich bereits vom 27-jährigen Jamaikaner. Der 2,13 Meter große Thompson wird, wenn er denn nach Bamberg wechselt, wohl Norense Odiase ersetzen. Mit der Entwicklung des 25-jährigen Amerikaners sind die Brose-Verantwortlichen nicht zufrieden. Brose-Trainer Johan Roijakkers wurde am Mittwoch vor dem Spiel in Ulm auf den potenziellen Neuzugang angesprochen. Der Coach bestätigte erneut, dass der Klub auf dem Spielermarkt suche, verwies bezüglich einer Ankündigung eines Neuzugangs lediglich auf seine Presseabteilung. us