Zwei Aufstiege in Folge, Bezirkspokalsieger, Klassenerhalt in der Fußball Bayernliga so gut wie sicher: Vier Jahre lang habe Michael Hutzler als Trainer des FC Eintracht Bamberg Erfolgsgeschichte geschrieben. Jetzt hat die sportliche Leitung entschieden, dass nach dieser Saison ein neuer Verantwortlicher die vielen Talente im Team weiterentwickeln soll. Der FCE wird den Vertrag mit Michael Hutzler nicht über den 30. Juni 2021 hinaus verlängern.

Die Entscheidung teilten die Domreiter am vergangenen Dienstag mitgeteilt. Nach intensiven Gesprächen über die zukünftige Ausrichtung des Vereins, die Perspektiven der jungen Mannschaft und die stetige Optimierung jedes einzelnen Spielers ist die Führung der Fußballabteilung zum Ergebnis gekommen, zur Saison 2021/2022 einen neuen Impuls setzen zu wollen. "Zum Ende der Saison blicken wir auf vier großartige Jahre mit Hutzi zurück und sind dankbar für alles, was er für den FCE getan hat. Er war für uns schlichtweg ein Glücksfall", betont FCE-Fußballabteilungsleiter Sascha Dorsch.

Keine leichte Entscheidung

Sich von Hutzler zu trennen sei alles andere als leicht gefallen und ein Prozess über mehrere Wochen gewesen. Hintergrund sei letztlich das Ziel, mit einer neuen Personalie, neuen Ideen und einem neuen Reiz die Leistungen der jungen Domreiter fortwährend zu verbessern. "Die sportliche Leitung ist sich sicher, dass die optimale Förderung der Potenziale und die Motivation unsere jungen Talente nur durch regelmäßige Veränderungen des Inputs möglich ist", erklärt Dorsch die Beweggründe.

Auch FCE-Vorstandsvorsitzender Jörg Schmalfuß würdigt die Erfolgsgeschichte des Traditionsvereins unter Michael Hutzler: "Hutzi hat einen tollen Job gemacht und unsere Vision stets mit Leben gefüllt. Wir sind stolz auf das, was er erreicht hat und sind sehr dankbar für sein hohes Engagement." Wer ab dem 1. Juli 2021 die Geschicke an der Seitenlinie der Domreiter lenken wird, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. "Auch aus Respekt vor Hutzis Arbeit wollten wir zuerst diese personelle Entscheidung treffen und verkünden, bevor wir die Zukunftsplanung weiter vorantreiben", gibt Schmalfuß einen Ausblick auf die Arbeit, die für den FCE-Stab in den Wintermonaten nun vorrangig ansteht.